Uni-Logo
Sections
You are here: Home Services E-Learning Qualifizierungsprogramm Modul "Basics" Vom Hörsaal ins Netz: Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Seminarräumen
Document Actions

Vom Hörsaal ins Netz: Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Seminarräumen

Bitte beachten Sie: Auf Grund der hohen zeitlichen und organisatorischen Belastung, die im Wintersemester 2020/2021 auf die Abteilungen E-Learning und Hochschuldidaktik zukommen wird, haben wir uns entschieden, die Workshops des Qualifizierungsprogramms vorerst auszusetzen. So können wir uns voll und ganz auf den didaktischen und technischen Support der Lehrenden und Studierenden der Uni Freiburg konzentrieren. Wir hoffen, Sie dann im Sommersemster 2021 wieder in unseren Workshops begrüßen zu können!


Virtuelle Seminarräume und Online-Meetings bieten vielfältige Möglichkeiten, Lehrszenarien unabhängig von räumlichen Gegebenheiten durchzuführen.   Online-Präsentationen, virtuelle Seminare oder Sprechstunden sind hier nur einige denkbare Szenarien. Lehrende und Lernende treffen sich vom eigenen Rechner aus in einem virtuellen Arbeitsraum im Internet.  Mit angeschlossenem Headset und Webcam hören und sehen sie einander und können live miteinander sprechen, chatten, in Arbeitsgruppen zusammen an einem Dokument arbeiten oder sich gegenseitig unterschiedliche Dokumente (u. a. Folien, Schriftstücke, Bilder) präsentieren. Für Lehrende liegt der Aufgabenschwerpunkt bei Online-Seminaren vor allem in der ziel- und aufgabenorientierten Vorbereitung des virtuellen Klassenzimmers und in der Online-Moderation der Live-Sitzung sowie der einzelnen Arbeitsphasen. Ein weiterer Mehrwert liegt darin, dass jede Sitzung (oder Teile daraus) aufgezeichnet und nach der Veranstaltung online oder offline zur Nachbereitung zur Verfügung gestellt werden kann.

Dozent/innen: Dr. Nicole Wöhrle und Daniel Sassiat
 

Ziele

Die Teilnehmenden kennen die verschiedenen Elemente und Funktionen eines virtuellen Klassenzimmers. Sie sind in der Lage, einfache Online-Meetings zu planen, selbst durchzuführen und zu moderieren.
 

Inhalte (8 AE)

  • Grundlegende  Funktionalitäten des Online-Meeting Servers Adobe Connect
  • Grundlegende Aspekte der Online-Kommunikation und -Moderation
  • Kennenlernen verschiedener Interaktions- und Gestaltungsmöglichkeiten aus Teilnehmenden- und aus Moderationsperspektive
  • Gestaltung eines eigenen Online-Meetings für eine eigene Lehrsituationen

 

Voraussetzungen

Sie sind Lehrperson an der Universität Freiburg und haben Grundkenntnisse im Umgang mit der Lernplattform ILIAS (durch Besuch der Einführungsschulung oder learning by doing).

 

Termine

 

Dieser Workshop wird voraussichtlich erst wieder im Sommersemester 2021 angeboten.

 

Personal tools