Uni-Logo

Allgemein

Beitragsarchiv für die Kategorie E-Learning Allgemein

Freie Plätze: Workshops zu "Virtuelle Seminarräume" und "Digitale Lernmaterialien/OER"

12.01.2022 10:17

Für Kurzentschlossene: Es gibt noch Plätze bei zwei Online-Workshops für Lehrende. Start ist am 14.1.2022 bzw. 24.1.2022

Workshop "Vom Hörsaal ins Netz - Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Seminarräumen

Virtuelle Seminarräume und Online-Meetings prägen seit dem Beginn der Corona-Pandemie in hohem Maße unseren universitären Alltag. Sie ermöglichen, Lehrszenarien unabhängig von räumlichen Gegebenheiten durchzuführen und dabei per Headset und Webcam zu kommunizieren, zu interagieren und zusammenzuarbeiten. So lassen sich zum Beispiel Online-Sprechstunden durchführen, Expert*innen zuschalten oder hybride Lehrszenarien umsetzen, bei denen ein Teil der Studierenden vor Ort ist und ein anderer Teil der Veranstaltung online folgt.

Im Workshop erhalten Sie eine Einführung in die Videokonferenzsysteme BigBlueButton und Zoom. Sie lernen verschiedene Funktionen kennen, wie z. B. das Freigabewerkzeug, über das sich Inhalte wie Präsentationen oder der eigene Bildschirminhalt teilen lassen, Whiteboards, Chats, Umfragen sowie Breakout-Sessions, über die Gruppenarbeit auch im virtuellen Raum möglich ist.

Sie erfahren, wie Sie Online-Veranstaltungen am besten ziel- und aufgabenorientiert vorbereiten und die Live-Sitzungen erfolgreich moderieren. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf Methoden zur Aktivierung von Teilnehmenden.

Der Workshop startet mit einer Eigenarbeitsphase bereits am Freitag, 14.1.2022. Der Online-Workshop findet am Freitag, 21.1.2022 ganztägig statt.


Start am 14.01.2022

Asynchrone Arbeitsphase: Fr, 14.01.2022 - Do, 20.01.2022 (2 AE)

Online-Workshop (8 AE):  Fr, 21.01.2022, 9-12 Uhr und 14-17 Uhr 

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Anmeldung.

Weitere Infos zum Workshop

Workshop "Digitale Lehrmaterialien: erstellen, einsetzen und als OER lizenzieren"

Das Erstellen ansprechender Lernmaterialien für Selbstlernphasen ist ein wesentliches Kernelement bei der Planung  und Umsetzung von Blended-Learning- und hybriden Lehrformaten.

Zahlreiche sogenannte Autorenwerkzeuge unterstützen einen einfachen Erstellungsprozess, mit dem Lehrende ansprechende Lernmaterialien und multimediale Inhalte erzeugen können. Im Workshop werden die Werkzeuge Camtasia, die PowerPoint-Bildschirmaufzeichnung sowie Panopto als Videowerkzeuge und alternativ das "ILIAS Lernmodul" als digitales Online-Skript vorgestellt und mit diesen gearbeitet.

Bei der Erstellung und Nutzung von digitalen Materialien stößt früher oder später immer wieder auf eine Hürde: Das Urheberrecht. Wie Sie bei der Produktion und Nutzung von digitalen Materialien mehr Rechtssicherheit gewinnen, stellen wir Ihnen anhand des Prinzips "OER" vor - Open Educational Resources. Anhand des Lizenzierungs­modells der Creative Commons geben wir Ihnen Anregungen, wie Sie frei verwendbare Materialien erkennen und die eigenen Lehrmaterialien als OER für andere Lehrende nutzbar gemacht werden können.

Start am 24.01.2022

Erste asynchrone Arbeitsphase (2 AE): Mo. 24.01.2022 - Do, 27.01.2022

1. Webmeeting (4 AE): Fr. 28.01.2022, 9-13 Uhr

zwischen den Meetings: Asynchrone Arbeitsphase (6 AE)

2. Webmeeting (4 AE): Fr, 04.02.2022, 9-13 Uhr

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Anmeldung.

Weitere Infos zum Workshop

 



Videotutorials zu ILIAS

08.12.2021 10:25

Die Abteilung E-Learning hat mehrere neue Videotutorials zu verschiedenen Funktionen auf ILIAS erstellt und auf ILIAS sowie auf dem Videoportal veröffentlicht.

Kurse finden, buchen und zu den Favoriten hinzufügen.

Eine der auffälligsten Änderungen in der neuen Version von ILIAS ist die neu gestaltete Einstiegsseite, auf die man gleich nach dem Login landet. Der "Persönliche Schreibtisch" ist Geschichte, er wurde abgelöst von einer Übersichtsseite, die Sie selbst mit Ihren Favoriten füllen können. Dort finden Sie nur noch die Kurse und Gruppen, die Sie aktiv hinzugefügt haben. Wie das geht und wie man überhaupt Kurse auf ILIAS findet und bucht, wird in diesem Video erklärt: 

 

 

Der neue Seiteneditor

Mit dem Seiteneditor können Sie als Kurs- oder Gruppenadmin die Einstiegsseite eines Kurses, einer Gruppe oder eines Ordners individuell gestalten. Sie können über den Editor z. B. Text, Bilder, Filme einbauen und Räume durch Verwendung eines Spaltenlayouts strukturieren. Auch in Wikis, im Portfolio, in Blogs kommt der Seiteneditor zum Einsatz - was wiederum auch für Studierende relevant ist. Mit ILIAS 7 sind einige neue Funktionen hinzugekommen - es lohnt sich also, dieses Video anzuschauen:

 

Sie finden das Video zum Seiteneditor auch in unserem Werkzeugkasten Digitale Lehre.

 

Videos zu den einzelnen Menüpunkten

In den Videos zum Hauptmenü wird kurz & knapp erklärt, was sich hinter den einzelnen Menüeinträgen verbirgt und welche - zum Teil vielleicht auch wenig bekannte - Funktionen sich dort befinden. So können Sie z.B. unter "Mein Arbeitsraum" Ihre Kalender verwalten und Portfolios anlegen. Zudem können Sie sich als Kurs/Gruppendamin im Bereich "Persönliche und geteilte Ressourcen" alle Objekte, die Sie in unterschiedlichen Kursen und Gruppen angelegt haben, auflisten lassen: seien es Dateien, Wikis oder Tests. Sie müssen sich also nicht durch all Ihre Kurse klicken, wenn Sie z.B. eine bestimmte Datei suchen:

 

 

Für Studierenden besonders interessant ist das Video zu Lerngruppen, die Sie in Eigenregie erstellen können, um mit Kommiliton*innen gemeinsam zu lernen.

 

 

Alle weiteren Videos zu den einzelnen Menüpunkten sowie weitere schriftliche Anleitungen zu den einzelnen Funktionen finden Sie in unserem Werkzeugkasten Digitale Lehre.

 

Alle Videos zu ILIAS auf dem Videoportal

Wir haben alle Videos zu ILIAS 7 auch auf dem Videoportal der Uni bereitgestellt. Zudem befindet sich dort ein Album mit Videos zu älteren ILIAS-Versionen, die aber übertragbar sind. Teilweise hat sich die Nutzeroberfläche etwas verändert, die Funktionen sind aber gleich geblieben. Die meisten Videos werden nach und nach deutsch/englisch untertitelt. Einige der Videos haben wir auf englisch erstellt,

 

Supportseiten für Lehrende und Studierende

Schauen Sie regelmäßig auf unsere Supportseiten für Lehrende und Studierende. Dort geben wir bekannt, wenn es neue Anleitungen/Videos oder Umfragen gibt. Zudem befinden sich viele weitere Anleitungen, Tipps sowie Foren für Fragen zu ILIAS.

Supportseite für Studierende

Supportseite für Lehrende

 



Umfrage zu BigBlueButton unter Lehrenden und Studierenden

19.10.2021 10:02

Liebe Lehrende, liebe Studierende, helfen Sie mit, unsere Angebote zu verbessern und beteiligen Sie sich an unserer kurzen, anonymen Umfrage zu BigBlueButton, unserem Videokonferenz- bzw. Virtual Classroom Tool.

BigBlueButton ist ein Open Source System für Videokonferenzen bzw. Virtual Classroom Sessions. BigBlueButton wird derzeit vom Rechenzentrum als Dienst auf Servern der Universität aufgebaut und kann eigenständig in ILIAS-Kursen eingebunden und direkt mit den Kursteilnehmenden genutzt werden.

Uns interessiert nun, wie BigBlueButton an der Uni genutzt wird, wie zufrieden Sie als Lehrende und Studierende damit sind und ob Sie Verbesserungsvorschläge haben. Deshalb bitten wir Sie, sich an unserer kurzen, anonymen Umfrage zu BBB zu beteiligen. Sie helfen uns damit, unsere Angebote kontinuierlich zu verbessern und an die Bedarfe an der Universität anzupassen:

Zur BigBlueButton-Umfrage (Login mit Uni-Account erforderlich)

Die Umfrage ist bis zum 31.10.2021 online.



Digital unterstütztes Lehren und Lernen: Workshops für Lehrende im Wintersemester 2021/2022

21.09.2021 09:48

Die Abteilung E-Learning bietet im Wintersemester Workshops zu E-Tests- und Klausuren, E-Portfolios, Online-Kommunikation- und Moderation, Digitalen Lernmaterialien/OER sowie zu Flipped Classroom in der Hochschullehre an.

2021-09-13_12h49_24.png

Die Workshops finden im Rahmen des E-Learning-Qualifizierungsprogramms der Abteilungen E-Learning und Hochschuldidaktik statt. Sie können jedoch auch einzeln und unabhängig davon besucht werden. Die Workshops richten sich an Lehrende der Universität Freiburg.

E-Tests und E-Klausuren: Lernleistung (selbst)überprüfen mit dem ILIAS-Testmodul

Der Workshop gibt einen Überblick über das Testwerkzeug in ILIAS. Mit diesem lassen sich Tests mit verschiedenen Fragetypen einrichten, mit denen Studierende ihren Lernstand z. B. in Selbststudienphasen oder zur Vorbereitung auf Prüfungen überprüfen können. Auf einem gesonderten Prüfungsserver lassen sich rechtssichere E-Prüfungen und E-Klausuren durchführen. Weitere Infos und Termine.

Start am 12.11.2021

E-Portfolios in der Lehre

E-Portfolios können als Instrument für wissenschaftliches Arbeiten; als persönliches Reflexionsinstrument während des Studiums oder als alternative Studien- oder Prüfungsleistung eingesetzt werden. Im Workshop werden Voraussetzungen für die verschiedenen Einsatzszenarien, der notwendige Vorbereitungs- und Betreuungsaufwand sowie die praktische Umsetzung mit ILIAS thematisiert. Weitere Infos und Termine.

Start am 19.11.2021

Flipped Classroom in der Hochschullehre

In diesem Workshop stellen wir Ihnen das Konzept "Flipped Classroom" vor und erarbeiten Möglichkeiten, wie Sie in Ihrer Lehre die asynchronen und synchronen Phasen im Sinne eines Flipped Classroom-Konzepts gestalten oder weiterentwickeln können. Dabei gehen wir gleichermaßen auf didaktische und technische Fragestellungen ein (Gestaltung der Lernumgebung in ILIAS). Weitere Infos und Termine

Start am 10.01.2022

Vom Hörsaal ins Netz: Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Seminarräumen

Im Workshop erhalten Sie einen grundlegenden Überblick über die Funktionalitäten der Online-Meeting-Systeme BigBlueButton und Zoom sowie eine Einführung in die Online-Kommunikation und Moderation. Sie lernen verschiedene Interaktions- und Gestaltungsmöglichkeiten aus Teilnehmenden- und Moderationsperspektive kennen. Weitere Infos und Termine

Start am 14.01.2022

Digitale Lehrmaterialien: erstellen, einsetzen und als OER lizenzieren

Mithilfe sogenanntes Autorenwerkzeuge können Lehrende ansprechende Lernmaterialien und multimediale Inhalte für Blended-Learning-und hybride Lehrformate erstellen. Im Workshop erhalten Sie eine Einführung in die Werkzeuge Camtasia, die PowerPoint-Bildschirmaufzeichnung, Panopto und in das "ILIAS Lernmodul". Das Prinzip Open Educational Resources wird anhand des Lizenzierungsmodells der Creative Commons vorgestellt. Weitere Infos und Termine

Start am 24.01.2022

 

Anmeldung

 

Anmeldung zu den Workshops

 



Update der Lernplattform ILIAS am Mi, 15.09.2021

13.09.2021 08:55

Wegen des Updates auf ILIAS 7 wird die Lernplattform am 15.9.21 nicht erreichbar sein - Due to the update to ILIAS 7 the learning platform will be unavailable on 15.9.21

(english version below)

Zur Vorbereitung auf das Wintersemester stellen wir die Lernplattform ILIAS in der vorlesungsfreien Zeit auf die neue Version 7.0 um.

Wie bereits angekündigt, erfordert dies am Mittwoch, 15.9.2021 eine längere Downtime des Systems. ILIAS wird an diesem Tag voraussichtlich ganztägig nicht zugreifbar sein. An den darauffolgenden Tagen kann es ggf. zu Einschränkungen in der Verfügbarkeit kommen.

Betroffen ist nur das Lehr-ILIAS unter https://ilias.uni-freiburg.de. Die Lernplattform der Weiterbildung sowie das Prüfungs-ILIAS sind weiterhin erreichbar.

Nach dem Update erscheint ILIAS in neuem Design und mit neuen Funktionen: Unter anderem wurde die Menüführung deutlich vereinfacht und übersichtlicher gestaltet. Der Seiteneditor wurde aktualisiert. Es gibt eine Übersicht über alle ausstehenden Abgabefristen und man kann künftig mehrere Kursmitgliedschaften auf einmal beenden.

Neugierig geworden? In diesem Video, das unser Kollege erstellt hat, erhalten Sie einen ersten Einblick in das neue Design und die neuen Funktionen von ILIAS 7:

 

 

 

English version:

In preparation for the winter semester, we are switching the ILIAS learning platform to the new version 7.0 during the lecture-free period.

As already announced, this requires a longer downtime of the system on Wednesday, 15.9.2021. ILIAS is expected to be inaccessible for the entire day on this day. On the following days, there may be restrictions in availability.

Only the teaching ILIAS at https://ilias.uni-freiburg.de is affected. The learning platform for continuing education as well as the examination ILIAS will continue to be accessible.

After the update ILIAS appears in a new design and with new functions: Among other things, the menu navigation has been significantly simplified and made clearer. The page editor has been updated. There is an overview of all outstanding deadlines and in future it will be possible to terminate several course memberships at once.

Curious now? In this video, created by our colleague, you will get a first insight into the new design and the new features of ILIAS 7:

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)



HEUTE, 20.7.21, 9 Uhr: Informationsveranstaltung "Möglichkeiten hybrider Lehre"

20.07.2021 08:22

Dienstag, 20.07. - 09:00 - 10:00h (per Zoom) für Lehrende der Universität Freiburg

Prorektor Prof. Dr. Michael Schwarze lädt Sie gemeinsam mit den lehrunterstützenden Einheiten ein, sich in Vorbereitung auf das Wintersemester über die Möglichkeiten der Umsetzung hybrider Lehre* zu informieren. Vorgestellt werden Anregungen zu Szenarien sowie technische Lösungen & vorausgestattete Räume zur Organisation und Durchführung von hybriden Veranstaltungen.

Programm:

9:00 Begrüßung - PRSL Prof. Dr. M. Schwarze
 
9:05 Überblick - Dr. Nicole Wöhrle,  Abteilung E-Learning (RZ)

  • mögliche Lehr-Szenarien, die hybrid umgesetzt werden können
  • Technische Rahmenbedingungen & zur Verfügung stehende Infrastruktur (Leihgeräte, Meeting OWL& Seminarräume mit Logitech Rally)

 

9:20  Inputs:

  • Organisation von Veranstaltungsgruppen für hybride Lehrsettings mit HISinOne - Annika Hartwig, Abt. Campus-Management (RZ)
  • Übertragung & Aufzeichnung mit Panopto / ausgestattete Hörsäle - Jörg Zembruski Medienzentrum (UB)
  • Hybride Nutzungsmöglichkeiten der PC-Pools auf Basis von bwLehrpool für EDV-basierte Kurse - Christian Rößler, Abt. E-Science (RZ)
     

09:45 - 10:00 - Fragen und Abschluss


Weitere Informationen und Voranmeldung

finden Sie wie immer im begleitenden ILIAS-digitale Lehre Informationsraum:

https://ilias.uni-freiburg.de/goto.php?target=crs_1492956&client_id=unifreiburg

 

 

* hybride Lehre beschreibt das Zusammenspiel von klassischer Präsenz- und Onlinelehre. Denkbar sind z. B. Szenarien, in denen ein Teil der Studierenden vor Ort im Hörsaal/Seminarraum anwesend und ein Teil von Zuhause aus live zugeschaltet ist.



Webinar heute: "Neue Funktionen in HISinOne 2021.06 für die Lehre"

23.06.2021 07:56

Heute von 11:30 - 12:30 Uhr findet das letzte Webinar in unserer Reihe "Online Lehren und Lernen" statt.

Die HIS eG stellt den Hochschulen als genossenschaftlich organsierter Softwarelieferant alle sechs Monate eine neue HISinOne Software-Version zur Verfügung. Die neue Version 2021.06 wird voraussichtlich am 30.06.2021 produktiv genommen.

Wir berichten in diesem Webinar, welche neue Funktionen in der Version 2021.06 an der Universität Freiburg zum Einsatz kommen, die für Lehrende und die Lehrorganisation nützlich sind.

Eine Auflistung der Neuerungen für alle Rollen und den Zeitplan zur Umstellung auf die neue Version 2021.06 finden Sie im Wiki zu HISinOne.

Das Webinar richtet sich vorwiegend an Lehrende der Uni Freiburg.

Referentinnen: Alexandra Ludaescher, Elena Sazina (Campus Management)

 

Die Veranstaltung findet über Zoom statt. Anmeldung mit Uni-Login auf ILIAS



Abteilung E-Learning sucht Studentische Aushilfen

17.06.2021 09:35

Wir suchen motivierte Studierende zur Unterstützung unseres Teams beim E-Learning-Support für Lehrende und Studierende.

Die Arbeitszeit beträgt zwischen 20 und 40% (ca. 10-20h / Woche). Eintrittsdatum ab sofort. Die Stellen sind zunächst auf Ende November 2021 befristet, eine Verlängerung ist vorbehaltlich der Finanzierung möglich. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E3.

Aufgabenbereiche:

Unterstützung des Teams der Abteilung beim E-Learning-Support für Lehrende und Studierende u.a. in den Bereichen:

  • Technischer und inhaltlicher Support insbesondere zur Lernplattform ILIAS und Videokonferenzsystemen (u.a. Kurs- und Gruppenräume anlegen und bei der Gestaltung unterstützen, Teilnehmende verwalten, einfache Supportanfragen zu ILIAS, BigBlueButton und Zoom)
  • Medienproduktion / Contenterstellung (u.a. Erstellung von Handouts und Video-Tutorials)
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung des digitalen Semesterstarts (Studienstart 2021)


Voraussetzungen:

  • hohe Zuverlässigkeit
  • Gute PC-Kenntnisse und die Bereitschaft, sich zügig in neue Systeme einzuarbeiten
  • Interesse an Medien und IT
  • sehr gute Deutschkenntnisse und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, gute Englischkenntnisse sind von Vorteil
  • Kenntnisse in Medienpädagogik und Medienproduktion/Videoschnitt sind von Vorteil

 

Ihre Bewerbung sollte folgende Unterlagen beinhalten:

  • Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Aktuelle Studienbescheinigung (mit Angabe der Semesterzahl)

 

Ihre Bewerbung reichen Sie entweder direkt im Stellenportal ein oder richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an: sek@rz.uni-freiburg.de.

Fragen richten Sie bitte direkt an das Team der Abteilung E-Learning unter elearning@rz.uni-freiburg.de



Webinar zu HISinOne und Workshops zur Lernendenaktivierung und Erstellung digitaler Lehrmaterialien/OER

15.06.2021 11:27

Im Sommersemester 2021 bietet die Abteilung E-Learning noch ein Webinar sowie zwei Online-Workshops für Lehrende der Uni Freiburg an.

Webinar am 23.6.21 zu den neuen Funktionen in HISinOne 2021.06 für die Lehre

Unsere Mittags-Webinarreihe „Online Lehren und Lernen“ endet mit dem Webinar zu den neuen Funktionen in HISinOne: Die HIS eG stellt den Hochschulen als genossenschaftlich organsierter Softwarelieferant alle sechs Monate eine neue HISinOne Software-Version zur Verfügung. Wir berichten hier, welche neue Funktionen für die Lehre in der Version 2021.06 an der Universität Freiburg zum Einsatz kommen. Der Zeitplan zur Umstellung ist im Wiki zu HISinOne zu finden. Die Informationen dort werden Schritt für Schritt ergänzt.

Referentinnen: Alexandra Ludaescher und Elena Sazina

Termin: Mi, 23.6.21,11.30 - 12.30 Uhr

Anmeldung zum Webinar in ILIAS (Login mit Uni-Account)

 

Workshop Lernendenaktivierung mit ILIAS, Start 18.6.2021

Die Lernplattform ILIAS bietet eine ganze Reihe an Kollaborations- und Kommunikationswerkzeugen, die man hervorragend in der Lehre einsetzen kann: Wikis, Foren, Blogs, Etherpad, Gruppenräume etc. Was bei der Planung kollaborativer Lehrszenarien zu beachten ist, wie man die Werkzeuge didaktisch sinnvoll und zielführend in der Lehre einsetzt, welche Einsatzszenarien sich für welches Werkzeug eignen und wie man Studierende zu aktiven Mitarbeit motiviert ,wird im Workshop besprochen. Zudem wird der konkrete Einsatz mehrerer Werkzeuge praktisch erkundet und vorgestellt.

Referent: Marko Glaubitz

Termine:
  • Webmeeting 1: Fr, 18.6.2021, 9.30 -13 Uhr (4 AE)
  • zwischen den Meetings: Gruppenarbeitsphase (1,5 AE)
  • Webmeeting 2: Di, 29.6.2021, 17-19 Uhr (2,5 AE)


Workshop Digitale Lehrmaterialien: erstellen, einsetzen und als OER lizenzieren,  Start 2.7.2021

Im Workshop werden die Werkzeuge Camtasia, die PowerPoint-Bildschirmaufzeichnung sowie Panopto als Videowerkzeuge und alternativ das "ILIAS Lernmodul" als digitales Online-Skript vorgestellt und mit diesen einfache Materialien / digitale Lernskripte erstellt. Neben der sinnvollen didaktischen Integration in Lehrveranstaltungen sind zudem das Urheberrecht und die Erstellung von Open Eductional Resourcen Themen des Workshops. 

Referent*innen:

Daniel Sassiat und Dr. Nicole Wöhrle (Abtl. E-Learning), Jörg Zembruski und Marie Hopermann (Medienzentrum)

Termine:

  • 1. Webmeeting: Fr. 2.7., 9 - 13 Uhr
  • zwischen den Meetings: Asynchrone Arbeitsphase (4 Stunden einplanen)
  • 2. Webmeeting: Fr. 9.7., 9 - 13 Uhr

 

Anmeldung und weitere Infos



Webinar "Videos barrierearm gestalten: Automatische Untertitel mit Panopto und Basis-Funktionen der Videobearbeitung"

07.05.2021 07:30

Das Webinar findet am heutigen Freitag, 7.5., um 11:30 Uhr statt und richtet sich an Lehrende der Uni Freiburg

Mit Panopto, das an der Uni Freiburg über ILIAS zur Verfügung steht, lassen sich Screencasts (z. B. Lehrvideos) erstellen. Untertitel können dabei automatisch generiert werden. Wie das geht und wie Sie Videos möglichst barrierearm gestalten, erfahren Sie in diesem Webinar.

Um am Webinar teilzunehmen, folgen Sie diesem Link zum "Informationsraum: Digital lehren an der Universität Freiburg (Corona-Semester)" und loggen sich auf ILIAS ein. In der gleichnamigen Gruppe zum Webinar finden Sie die Zugangsdaten: https://ilias.uni-freiburg.de/goto.php?target=crs_1492956&client_id=unifreiburg



Das E-Learning-Qualfizierungsprogramm startet wieder

04.05.2021 12:12

Nach einem Semester Pause starten wir unsere E-Learning-Workshops wieder. Dieses Semester finden alle Angebote online statt.

Wir beginnen am Donnerstag, 6.5., mit dem Workshop "E-Tests und E-Klausuren: Lernleistung (selbst)überprüfen mit dem ILIAS-Testmodul". Nächste Woche geht es dann weiter mit "Vom Hörsaal ins Netz: Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Seminarräumen".

Alle Workshops im Überblick


E-Tests und E-Klausuren: Lernleistung (selbst)überprüfen mit dem ILIAS-Testmodul Info

Start 6.5.2021

1. Webmeeting: Do, 06.05.2021, 9-12 Uhr

zwischen den Meetings: Asynchrone Arbeitsphase (2 Stunden einplanen)

2. Webmeeting: Di, 18.05. 16 -17.30 Uhr

Vom Hörsaal ins Netz: Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Seminarräumen Info Start 10.5.2021: 1,5 h Vorbereitungszeit in Eigenarbeit

Online-Workshop: Fr, 21.5.2021, 9-12 Uhr und 14-17 Uhr
Flipped Classroom in der Hochschullehre Info

Start am 31.5.2021

Asynchrone Arbeitsphasen: 31.5.-10.6.2021 und 12.-24.6.2021

Web-Meeting 1&2: 11.6.2021 und  25.6.2021 (jeweils 11-12.30 Uhr)

Lernendenaktivierung mit ILIAS Info

Start 18.06.2021

1. Web-Meeting: Fr, 18.6.2021, 9.30 -13 Uhr 

dazwischen Online-Gruppenarbeitsphase (ca. 1-1,5h einplanen)

2. Web-Meeting: Di, 29.6.2021, 17-19 Uhr

Digitale Lehrmaterialien: erstellen, einsetzen und als OER lizenzieren Info

Start 2.7.2021

1. Webmeeting: Fr. 2.7., 9 - 13 Uhr

zwischen den Meetings: Asynchrone Arbeitsphase (4 Stunden einplanen)

2. Webmeeting: Fr. 9.7., 9 - 13 Uhr     
 

 

Die Workshops stehen allen Lehrenden der Universität Freiburg offen und können einzeln und unabhängig vom E-Learning-Qualifierungsprogramm besucht werden.  Anmeldung und weitere Infos.

Wer sich für das komplette E-Learning-Qualifizierungsprogramm, das mit einem Zertifikat abschließt, interessiert, findet dazu Informationen unter https://www.rz.uni-freiburg.de/services/elearning/e-quali. Gerne stehen wir für Nachfragen zur Verfügung: elearning@rz.uni-freiburg.de

 



Webinare zur Aktivierung von Studierenden, zu Lehrstrategien und barrierearmen Videos

04.05.2021 08:27

Auch diese Woche erwarten Sie wieder drei spannende Webinare zum Digitalen Lehren und Lernen.

Webinar 7: „Sind Sie noch da?“ Aktivierung und Einbindung von Studierenden in der (online) Lehre (Mi, 05.05.2021)


Bildschirme teilweise aus, keine Reaktion... Sie fragen sich manchmal, ob Ihre Studierenden in der Online-Lehre überhaupt noch dabei sind, mitdenken und etwas aus den Lehrveranstaltungen mitnehmen? In diesem Web-Seminar im Workshop-Format thematisieren wir, wie es mit einfachen Kniffen gelingen kann, (synchrone online) Lehre aktivierend und einbindend zu gestalten, was wir als Lehrende dafür beispielsweise von Kindersendungen lernen können und welche technischen Vorbereitungen hilfreich sind.

Referent*innen: Dr. Lisa Hüther-Pape (HD) und Daniel Sassiat

Webinar 8: "Gelehrt ist nicht gelernt – wie kann digitale Lehre zu eigenständigem Lernen führen?"


Wie kann durch gezielte Lehrstrategien das eigenständige Lernen der Studierenden außerhalb von Lehrveranstaltung gefordert und gefördert werden? Die Herausforderung, bewährte Präsenzlehrveranstaltunsformate digital abzubilden, erfordert einen analytischen Blick auf die jeweiligen (Lern-)ziele der Veranstaltungen, verbunden mit der Frage, wie diese im digitalen Studium erreicht werden können. Hier bedarf es klarer Instruktionen ebenso wie einer stringenten didaktischen Reduktion, um Studierende auch über die physische Distanz hinweg inhaltlich nicht zu verlieren.

Referentin: Anne Lickert (Abteilung Hochschuldidaktik)

Webinar 9: Videos barrierearm gestalten: Automatische Untertitel mit Panopto und Basis-Funktionen der Videobearbeitung (Fr., 7.5.21)

Mit Panopto, das an der Uni Freiburg über ILIAS zur Verfügung steht, lassen sich Screencasts (z. B. Lehrvideos) erstellen. Untertitel können dabei automatisch generiert werden. Wie das geht und wie Sie Videos möglichst barrierearm gestalten, erfahren Sie in diesem Webinar.

ReferentInnen: Sonja Bühler und Jörg Zembruski (Medienzentrum) / Leon Widmaier (Abtl. E-Learning)

 

Anmeldung

Die Webinare finden jeweils von 11:30 - 12.30 Uhr an und richten sich an Lehrende der #UniFreiburg. Anmeldung  unter https://ilias.uni-freiburg.de/goto.php?target=crs_1492956&client_id=unifreiburg



Webinare zu Online-Prüfungen, lernzielorientierter Lehre und E-Portfolios

27.04.2021 11:27

Diese Woche finden gleich drei Webinare im Rahmen unserer Reihe "Online Lehren und Lernen" statt.

Webinar 4: Online-Prüfungen im SoSe 2021 (Mi, 28.04.21)


Seit Ende Januar 2021 sind Online-Prüfungen an der Uni Freiburg möglich. In diesem Webinar geben wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Prüfungsszenarien mit und ohne Video-Aufsicht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese auf ILIAS umsetzen und was es zu beachten gilt, damit die Prüfungen störungsfrei ablaufen.

Referent: Sven Slotosch (Abtl. E-Learning)


Webinar 5: Die Bedeutung lernzielorientierter Lehre in Zeiten digitalen Lehrens und Lernens (Do, 29.04.2021)
 

In diesem Webinar wird das Konzept des Constructive Alignement vorgestellt, das auf unterschiedlichen Ebenen (Studiengang-/Modul-/Veranstaltungsebene) angewendet werden kann und zu einer optimalen Abstimmung von Lernzielen, Lehrveranstaltung und Prüfung führt. Besonders im digitalen Studium ist Struktur und Transparenz im Hinblick auf Anforderungen und Ziele von großer Bedeutung, da die Selbsttätigkeit und Eigenverantwortung der Studierenden in einem hohen Maße eingefordert wird. Da Constructive Alignement auf allen Ebenen anwendbar ist, lohnt sich die Reflexion dieses Konzeptes auch, wenn Ihre Planung zum Zeitpunkt des Webinars bereits abgeschlossen ist.

Referentin: Anne Lickert (Abtl. Hochschuldidaktik)


Webinar 6: E-Portfolios als alternatives Prüfungsformat entdecken, umsetzen und gestalten (Fr, 30.04.21)


E-Portfolios tragen zu einem lernendenzentrierten, nachhaltigen und transparenten Lernen bei und eignen sich als kompetenzorientiertes Bewertungsinstrument. Im Webinar steht die praktische Umsetzung eines E-Portfolios in ILIAS aus Lehrenden- wie aus Studierendenperspektive im Fokus, u.a. das Anlegen von Portfolio-Vorlagen, das Erstellen, Einreichen und Exportieren eines Portfolios sowie Bewertungsprozesse auf ILIAS.

Referentin: Dorthe Hutz (Abtl. E-Learning)

 

Anmeldung und Teilnahme

Anmeldung und Teilnahme zu allen Webinaren über https://ilias.uni-freiburg.de/goto.php?target=crs_1492956&client_id=unifreiburg (auf ILIAS einloggen und im Kursraum der jeweiligen Gruppe beitreten)



Vorlesungen und Lehrvideos mit Panopto Capture erstellen - Webinar am Fr, 16.04.21, 11.30 Uhr

15.04.2021 15:23

Im Rahmen der Webinarreihe "Online Lehren und Lernen"

In den ILIAS-Kursräumen steht Ihnen Panopto, ein einfach zu bedienendes Video-System zur Verfügung, mit dem Sie Vorlesungen oder z. B. Lehrvideos erstellen können. In diesem Webinar erhalten Sie einen Überblick über die Grundfunktionalitäten und die ersten Schritte mit Panopto Capture, dem webbasierten Aufzeichnung-Tool.

Das Webinar startet um 11:30 Uhr und geht max. 60 Minuten.

ReferentInnen: Jörg Zembruski, Sonja Bühler (Medienzentrum)

Anmeldung und Zugangsdaten (Mitarbeitenden-Account der Uni-Freiburg erforderlich)



Start der Webinarreihe "Online Lehren und Lernen"

13.04.2021 09:24

Mit dem Thema "Schneller Einstieg in ILIAS: Mit den ILIAS-Kursvorlagen arbeiten" startet am 14.4.21 unsere Webinarreihe.

Die Webinare richten sich an NeueinsteigerInnen und "Alte Hasen" im Bereich der digitalen Lehre an der Uni Freiburg. Sie beginnen jeweils um 11:30 und dauern zwischen 45 und max. 60 Minuten. Anmeldung und detailierte Informationen finden Sie im Informationsraum: Digital lehren an der Universität Freiburg (Corona-Semester) auf ILIAS.

  • Mi, 14.04.21, Webinar 1: Schneller Einstieg in ILIAS: Mit den ILIAS-Kursvorlagen arbeiten
  • Fr, 16.04.21,Webinar 2: Vorlesungen und Lehrvideos mit Panopto Capture erstellen
  • Fr, 23.04.21, Webinar 3: Wissenswertes und Tipps zur Seminargestaltung mit BigBlueButton
  • Mi, 28.04.21, Webinar 4: Online-Prüfungen im SoSe 2021
  • Do, 29.04.2021, Webinar 5: Die Bedeutung lernzielorientierter Lehre in Zeiten digitalen Lehrens und Lernens
  • Fr, 30.04.21, Webinar 6: E-Portfolios als alternatives Prüfungsformat entdecken, umsetzen und gestalten
  • Mi, 05.05.2021, Webinar 7: „Sind Sie noch da?“ Aktivierung und Einbindung von Studierenden in der (online) Lehre
  • Do, 06.05.2021, Webinar 8: Gelehrt ist nicht gelernt – wie kann digitale Lehre zu eigenständigem Lernen führen?
  • Fr., 7.5.21, Webinar 9: Videos barrierearm gestalten: Automatische Untertitel mit Panopto und Basis-Funktionen der Videobearbeitung
  • Mi, 12.5.21, Webinar 10: Videoproduktion mit Open Broadcaster Software und Camtasia
  • Mi, 23.6.21, Webinar 11: Neue Funktionen in HISinOne 2021.06 für die Lehre


Veranstaltungen und Workshops zum digitalen Lehren & Lernen

07.04.2021 09:41

Zum Sommersemester gibt es eine Reihe Veranstaltungen zum Thema "Digitales Lehren & Lernen": eine Infoveranstaltung mit dem designierten Prorektor für Lehre, eine Webinarreihe zur Mittagszeit und das E-Learning-Zertifikatsprogramm startet im Sommersemester wieder.

Informationsveranstaltung des Prorektorats Lehre am 12.04.2021, 10 Uhr


Der designierte Prorektor für Lehre, Prof. Dr. Michael Schwarze lädt ein zu einer Online-Informationsveranstaltung „Wir-tuell – gemeinsam durch das Sommersemester 21“. In 60 Minuten werden relevante Themen rund um Studium und Lehre im Sommersemester vorgestellt.

Programm, Anmeldung und ein Forum für Fragen vorab finden Sie im Informationsraum: Digital lehren an der Universität Freiburg (Corona-Semester) auf ILIAS.

Um 11:00 Uhr folgt die Ansprache des Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier an die Studierenden.

Mittags-Webinarreihe „Digitales Lehren und Lernen“ ab 14.04.2021, 11:30 Uhr


Gemeinsam stellen die Abteilung E-Learning, das Medienzentrum, die Abteilungen Hochschuldidaktik und Campus
Management wieder eine Webinarreihe zu diversen Aspekten und Szenarien des Online-Lehrens und Lernens für
"Neu-digital-Lehrende" und "alte Hasen" zusammen. Wir laden Sie ein,  Möglichkeiten der digitalen Lehre neu zu
entdecken, Ihre Kenntnisse aufzufrischen oder zu vertiefen. Es warten Themen zum schnellen Einstieg in die Lernplattform ILIAS, didaktische Anregungen zur Aktivierung von Studierenden in Online-Sitzungen, eine Sensibilisierung für barrierearme Videos u.v.m. auf Sie.

Die Webinare beginnen jeweils um 11:30 und dauern zwischen 45 und max. 60 Minuten. Anmeldung und detailierte Informationen finden Sie im Informationsraum: Digital lehren an der Universität Freiburg (Corona-Semester) auf ILIAS.

E-Learning Zertifikatsprogramm startet wieder


Für alle Lehrenden, für die es etwas mehr als nur „Häppchen“ sein dürfen, haben wir für das Sommersemester wieder ein Workshop-Programm zum Erwerb des E-Learning Zertifikat aufgesetzt. Workshop-Programm und
Anmeldung finden Sie hier.
 

 



E-Learning Zertifikatsprogramm für Lehrende startet wieder

07.04.2021 07:35

Nach der Winterpause bietet die Abteilung E-Learning nun im Sommersemester 2021 wieder Workshops für Lehrende im Rahmen des E-Learning-Qualifizierungsprogramms an.

Alle Workshops finden online statt. Bitte beachten Sie die jeweiligen Start- und Webmeetingzeiten. Unter "Info" finden Sie die detaillierten Kursbeschreibungen.

Lernendenaktivierung mit ILIAS Info

Start 18.06.2021

1. Web-Meeting: Fr, 18.6.2021, 9.30 -13 Uhr 

dazwischen Online-Gruppenarbeitsphase (ca. 1-1,5h einplanen)

2. Web-Meeting: Di, 29.6.2021, 17-19 Uhr

Digitale Lehrmaterialien: erstellen, einsetzen und als OER lizenzieren Info

Start 2.7.2021

1. Webmeeting: Fr. 2.7., 9 - 13 Uhr

zwischen den Meetings: Asynchrone Arbeitsphase (4 Stunden einplanen)

2. Webmeeting: Fr. 9.7., 9 - 13 Uhr     
 

Vom Hörsaal ins Netz: Möglichkeiten und Grenzen von virtuellen Seminarräumen Info

Start 10.5.2021: 1,5 h Vorbereitungszeit in Eigenarbeit

Online-Workshop: Fr, 21.5.2021, 9-12 Uhr und 14-17 Uhr   

Flipped Classroom in der Hochschullehre Info

Start am 31.5.2021

Asynchrone Arbeitsphasen: 31.5.-10.6.2021 und 12.-24.6.2021

Web-Meeting 1&2: 11.6.2021 und  25.6.2021 (jeweils 11-12.30 Uhr)

E-Tests und E-Klausuren: Lernleistung (selbst)überprüfen mit dem ILIAS-Testmodul Info

Start 6.5.2021

1. Webmeeting: Do, 06.05.2021, 9-12 Uhr

zwischen den Meetings: Asynchrone Arbeitsphase (2 Stunden einplanen)

2. Webmeeting: Di, 18.05. 16 -17.30 Uhr

 

Online-Anmeldung

Informationen zum E-Learning-Qualifizierungsprogramm



Erweiterung der Videokonferenzlösung BigBlueButton zum Wintersemester 2020/21

15.10.2020 09:14

Die Videokonferenzlösung BigBlueButton wurde erweitert und ist nun auch für Arbeits- und Forschungsgruppen, sowie für virtuelle Gremiensitzungen unabhängig von der Lernplattform ILIAS nutzbar.

Zum Start des „Coronasemesters“ im Mai 2020 führte das Rechenzentrum den neuen Videokonferenzdienst BigBlueButton zur Unterstützung der Lehre ein. BigBlueButton-Räume können seither aus jedem beliebigen Kursraum der Lernplattform ILIAS angelegt werden, so dass alle Lehrenden der Uni Freiburg seitdem die Möglichkeit haben, browserbasiert und damit ohne zusätzliche Software dieses Videokonferenztool gemeinsam mit Ihren Studierenden für die Lehre zu benutzen.

BigBlueButton läuft in einem Servercluster auf den Ressourcen der universitären bwCloud im Rechenzentrum und wurde zum Wintersemester noch um weitere Ressourcen verstärkt, um einen großen Teil der synchronen digitalen Lehre der Universität abbilden zu können. Damit bietet die Universität ein datenschutzfreundliches Videokonferenz-Tool an, das komplett auf den eigenen Ressourcen der Universität läuft.

Mit dem Ausbau der Serverfarm wurden darüber hinaus auf Nachfragen reagiert, Videokonferenzen per BigBlueButton auch unabhängig von der Lehre ohne den Zugang über die Lernplattform nutzen zu können. Die Möglichkeiten zum Eröffnen von Räumen wurde daher erweitert und vereinfacht. Mit Hilfe einer Website auf Basis der Open Source Lösung „Greenlight“ kann sich ab sofort jede*r Mitarbeiter*in der Universität Freiburg an der Verwaltungsoberfläche für Meetingräume anmelden und Videokonferenzräume erstellen. Der Login ist für alle Mitarbeitenden der Universität mit gültigem Uni-Account verfügbar. Damit kann BigBlueButton ab sofort auch für universitäre Arbeits- und Forschungsgruppen, sowie für Gremienarbeit verwendet werden.

Kurzanleitung:

  • Loggen Sie sich als Mitarbeiter*in der Universität auf https://bbb.uni-freiburg.de mittels Uni-Account ein.
  • Von dort aus können Sie selbst Räume anlegen, verwalten und Einladungslinks generieren.
  • Bei der Erstellung eines Raums werden Sie gefragt, ob Teilnehmende beim Betreten stummgeschaltet werden sollen, ob jeder Teilnehmer das Meeting starten kann und welche Rechte Teilnehmende haben sollen.
  • BigBlueButton-Meetings können Sie einem Raumzugangscode und einem Warteraum für ankommende Teilnehmende versehen.
  • Schicken Sie den Link zum Meeting an Ihre Teilnehmenden, diese geben beim Betreten des Raumes einen Namen oder Pseudonym an, unter dem diese dann im Raum angezeigt werden.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Dienstbeschreibung.

Fragen und Rückmeldungen richten Sie bitte an onlinemeetings@rz.uni-freiburg.de.

 



11.05.2020: Adobe Connect Lizenzen derzeit ausgelastet

13.05.2020 07:51

Wie bereits mehrfach kommuniziert, stehen der Universität Freiburg für die Nutzung von Adobe Connect Lizenze für max 200 gleichzeitige Nutzer zur Verfügung. Dieses Limit ist derzeit erreicht, bitte weichen Sie auf die Alternativen aus.

Mit dem regulären Semesterstart zeigt sich, dass es insbesondere in den Hauptzeiten zwischen 10:00 und 16:00h zu Engpässen bei den Lizenzen kommt. Sollten Sie ihr Adobe Connect Seminar nicht wie geplant durchführen können, weichen Sie bitte auf eine der folgenden Alternativen aus:

Das Rechenzentrum hat zum Semesterstart aufgrund der hohen Nachfrage nach Live-Werkzeugen zwei Alternativen zu Adobe Connect an den Start gebracht:

  • Big Blue Button für Seminare und Tutorate (unieigene Server)
    Wie Adobe Connect ist in jedem ILIAS-Kursraum die Möglichkeit vorhanden, einen virtual Classroom auf Basis de Open Source Systems "BigBlueButton" anzulegen, mit dem vergleichbare Funktionalitäten wie bei Adobe Connect zur Verfügung stehen. Der Vorteil von BigBlueButton ist, dass das System vollständig im Browser läuft und man keinen Client installieren muss. Auch Linux-Nutzer können so vollständig an Online-Situngen teilnehmen. Da für die OpenSource-Lösung BigBlueButton keine Lizenzgebühren anfallen, können wir hier die Serverkapazitäten umfassend skalieren. Derzeit stehen die 6-fachen Kapazitäten gegenüber Adobe Connect zur Verfügung, die bei Bedarf weiter ausgebaut werden.
    BigBlueButton ist für interaktive Seminar geeignet, mit Video/Diskussion, Screensharing, Whiteboard und Breaktout Groups. Eine Aufzeichnung der Sitzungen ist nicht möglich und nicht vorgesehen. Weitere Informatioen und Anleitungen finden Sie unter Werkzeugkasten digitale Lehre - BigBlueButton
  • Zoom für Vorlesungen und große Seminare (externe Cloudlösung)
    Wenn Sie große Gruppen zu betreuen haben, oder ein Veranstaltung mit ausschließlich Präsentierendem bzw. Vorlesungscharakter, können Sie die Cloudlösungen Zoom nutzen.
    Aufzeichnungen sind nur Vorträge der Lehrperson (ohne Teilnehmerinteraktion) zugelassen. Weitere Informationen und Leifäden für Lehrende und Studierende finden Sie unter: https://www.rz.uni-freiburg.de/go/zoom
  • mündliche Online-Prüfungen (eigene BBB-Lösung)
    Für die Durchführung von mündlichen Prüfungen weichen Sie bitte ebenfalls auf unsere eigens für Prüfungen eingerichtete Lösung auf Basis von BigBlueButton aus, weitere Informationen dazu finden Sie hier: Werkzeugkasten digitale Lehre - Szenarien für Prüfungen

 

Wir bitten um Beachtung und ggfs. Umstieg auf die genannten Alternativen, wenn Ihre Adobe Connect-Sitzung in den Hauptzeiten zwischen 10 und 16 h stattfinden muss. Bitte beachten Sie darüberhinaus die Empfehlung, Adobe Connect nur für kleine Gruppen (< 25 Teilnehmende einzusetzen).

Ihr RZ-Team



Live-Infowebinar für Studierende erreicht 1050 Teilnehmende

Live-Infowebinar für Studierende erreicht 1050 Teilnehmende

29.04.2020 16:24

Das Angebot eines "Lunch-Live-Webinars" für Studierende zur Vorbereitung auf ein digitales Sudiensemester hat 1050 Teilnehmende erreicht.

Analog zu unserer seit dem 18. März durchgeführten Webinarreihe für Lehrende, hat die Abteilung E-Learning am 29.04. zur Vorbereitung auf das digitale Sommersemester von 12-14h auch ein Webinar für Studierende angeboten, um diese mit ein paar Informationen zu einem überwiegend digital gestalteten Semester zu versorgen.

Im Fokus der virtuellen Veranstaltung stand unter anderem das Arbeiten mit der zentralen Lernplattform ILIAS, die als Dreh- und Angelpunkt für die Durchführung der Lehrveranstaltungen wirken wird. Lehrende legen dort ihre Kurse an, hinterlegen Videos und Lehrmaterialien, sammlen Aufgaben und Einreichungsaufgaben ein und stellen Zugänge zu möglichen Videolivesitzungen zur Verfügung.

Ziel des Webinars war es, den Studierenden dazu noch ein paar wichtige Tipps und Tricks mitzugeben:

  • Wie hat sich die Universität auf das digitale Semester eingestellt, welche Plattformen und Werkzeuge stehen zur Verfügung und wie gehen Studierende damit um?
  • Wie richten Studierende Ihr Profil in ILIAS ein?
  • Wie können sich Studierende auf ILIAS zu studentischen Lerngruppen zusammenfinden und ohne Lehrperson virtuell zusammarbeiten?
  • Was sind die goldenen Regeln für eine erfolgreiche Teilnahme an einem Videoseminar? 
  • Welche Videowerkzeuge gibt es und wann wird welches eingesetzt?
     

Das Webinar wurde im Vorfeld über unterschiedliche Kanäle beworben, so dass sich mehr als 1000 Studierende zum Webinar angemeldet hatten. Das Webinar wurde mit der gleichen Technik durchgeführt, wie die der Lehrenden auch: Die Präsentation wurde von den Referenten in einem Online-Meetingraum per Adobe Connect vorgenommen. Die Sitzung wurde zusätzlich auf den universitären Streamingserver geschaltet, so dass die Studierenden per Live-Stream zuschauen konnten. In einem begleitenden ILIAS Kursraum waren weitere Informationen, ein Frageforum und ein Livechat geschaltet.

Schon zum Start des Livestreams um 12:00h hat sich gezeigt, dass der Streamingserver, der parallel ja auch schon gut ausgelastet ist durch die bereits laufenden Veranstaltungen zu denen ahlreiche Lehrende Videos zum Abrufen bereitgestellt haben, den heutigen Livestream mit 1000 Zuschauern nicht schafft. In einer Blitz-Umbau-Aktion, unterstützt durch den Kollegen des Medienzentrums habenw wir den Livestream auf den neuen Panopto-Server umgezogen, der als Cloud-Lösung an einer performanten Infrastruktur angebunden ist. Mit 20 Minuten Verzögerung lief dann der Livestream und das Webinar konnte starten.

Einige technische Hakeleien gab es auch beim LiveChat der Lernplattform ILIAS, die aber über das parallel geschaltete asynchrone Frageforum abgefangen werden konnte. Aller guten technik-Probleme sind drei: Als dann eigentlich alles gut lief, kam dann nach gut 1h das aus für den WebCast über Panopto: Kein Lastproblem, sondern der in der Eile herbeigezauberte Laptop "run out of battery".

Das eigentiche Programm über Adobe Connect konnte ohne weitere Störung aber vollständig weiter durchgezogen werden, so dass alle Inhalte nun als Aufzeichnung vorliegen. Das gibt sowohl den Studierenden, die nicht dabei sein konnten, als auch denjenigen, die nur den ersten Teil hören konnten nun nahtlos die Möglichkeit, die Aufzeichnung anzuschauen.

Weitere Informtionen



Benutzerspezifische Werkzeuge