Sie sind hier: Startseite Corona: Services des … Videokonferenzplattformen

Videokonferenzplattformen

Im Rahmen der Notwendigkeit, den größten Teil der Lehre durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie digital zu bestreiten, sowie Besprechungen in Forschung und Verwaltung per Online-Meetings durchführen zu müssen, hat das Rechenzentrum eine Übersicht über die verfügbaren Videokonferenzlösungen zusammengestellt.
Übersicht: Video- und Onlinekonferenzplattformen
Hier finden Sie eine Übersicht aller Möglichkeiten, die allen Mitarbeitern der Universität in Bezug auf digitale Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Diese Information betrifft alle Mitarbeiter*innen in der Lehre, Forschung wie auch in der Verwaltung.
Zoom für Lehrveranstaltungen und Videokonferenzen
Die Universität Freiburg stellt zur Überbrückung von kapazitiven Engpässen der eigenen Videokon-ferenzsysteme in Zusammenhang mit der SARS-CoV-2-Krise ein Kontingent an Jahres-Lizenzen für die Nutzung der Videokonferenzlösung Zoom der Firma Zoom Video Communications, Inc. zur Ver-fügung. Der Einsatz von Zoom ist für Situationen vorgesehen, in welchen Präsenzveranstaltungen aufgrund der aktuellen Krisensituation nicht durchführt werden können und nicht auf universitäts-eigene Videokonferenzsysteme zurückgegriffen werden kann. Bedienstete und Studierende sind zur Nutzung von Zoom nicht verpflichtet.